SiteMap

Archive






Bauen & Wohnen

Investition in die Zukunft

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels ist es Ziel im Rahmen von Modernisierungen und kontinuierlichen Instandhaltungen die Wohnquartiere zukunftsfähig zu gestalten und erhalten.

Mit der Sanierung und Modernisierung von Objekten trägt die BWZ  nachhaltig zur Optimierung der Wohnqualität bei und versucht die Attraktivität der Wohnungsstandorte zu fördern.

BWZ-BW_00

Erschließung eines Wohnbaugebietes in der Lepser Straße

 

Nach dem Abriss von 72 Wohneinheiten auf den Grundstücken der Lepser Straße 58 – 72 in Zerbst/Anhalt entstand eine weitere Freifläche, die es zu verwerten galt.
Zur Aufwertung des Standortes und zur optimalen Nutzung der Freifläche fügen sich Baugrundstücke für die Eigenheimbebauung in die bestehende Infrastruktur auch aus städtebaulicher Sicht bestmöglich ein. Im Zuge dieser Überlegungen wurden daher die sich hinter der Freifläche befindlichen Gärten aufgelöst und es entstand ein Baugebiet von ca. 10.000 m² Grundstücksfläche.
Es wurde ein Bebauungsplan für das Wohnbaugebiet aufgestellt, der im Oktober 2015 rechtskräftig geworden ist. Weiter hat die BWZ die Erschließung der 12 Wohnbaugrundstücke von 600 – 1.100 m² Grundstücksfläche in 2015 vorgenommen, so dass nun nach Vermessung der Einzelgrundstücke ein Abverkauf erfolgen kann.

 

 

Bild 1
IMG_0061
IMG_0059
16-02-12_LepserStr.

Zerbst, Markt 7 – 19

Verstärkt wächst das Interesse an speziellen Wohnangeboten. Daher entstand mit der Errichtung des Generationenhauses am neuen Zerbster Markt ein komfortables Lebensgefühl, ermöglicht durch modernes, energieeffizientes und barrierefreies Wohnen.

Das in 2010 vollsanierten „Generationenhaus“ liegt am historischen Mittelpunkt der Stadt Zerbst/Anhalt. Die Mietwohnungen bieten neben viel Platz auch clevere Detaillösungen für eine flexible Wohnraumgestaltung – praktisch, stilvoll und bezahlbar.

Der Neubau des Gebäudekomplexes war ein Ergebnis des Fördermittelwettbewerbes in Sachsen- Anhalt.

BWZ_MESSEBILDER_IMG_6089
BWZ_MESSEBILDER_IMG_0656
BWZ_MESSEBILDER_IMG_5906

Zerbst, Brüderstraße 3 – 9

In 2005 wurde im Rahmen der nachhaltigen, städtebaulichen Aufwertung des Großquartiers „Stadtmauer, Francisceum, Brüderstraße, Karree, Markt, Schleibank und Nicolaikirche“ die Brüderstraße 3 – 9 in Zerbst saniert.

Bei dieser Sanierung tragen auch Ökologische Aspekte und die Begrünung der Außenanlagen – neben dem hohen Raumempfinden – zur  Schaffung eines gesunden Klimas für die Mieter und die Stadt bei.

Ze_Bruederstr_3-9_01
Ze_Bruederstr_3-9_02